Familienunternehmen Bleker - 100 Jahre Fachkompetenz

Seit 1919 ist unser Familienunternehmen Bleker im Ortskern von Raesfeld im Kreis Borken zu finden. Unser Angebot an Waren und Dienstleistungen im Bereich Heizung und Sanitär hat sich über die Jahre bewährt und steht für Komfort und Qualität.

Wir sind ein professioneller Partner für Heizungsanlagen aller Art sowie Klimaanlagen und beraten Sie auch auf dem Gebiet der regenerativen Energien in Raesfeld und im Umkreis von Dorsten. Außerdem bieten wir Ihnen stressfrei komplette Badsanierungen- und Badgestaltung aus einer Hand.

Unser Sortiment umfasst Küchen- und Badutensilien, Haushaltsgeräte und unsere Fahrradabteilung. Sie erhalten bei uns E-Bikes, Fahrräder und Fahrradzubehör. Die meistergeführte Fahrradwerkstatt rundet das Angebot ab.

Unsere qualifizierten Mitarbeiter stehen Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Bei Fragen zu unseren Leistungen im Bereich Heizung / Sanitär / Haushalt und Fahrrad oder zu Produkten besuchen Sie uns auch gerne in unserem Ladengeschäft in Raesfeld.

Unsere Geschichte:

Im Gründungsjahr 1919 ahnte der Firmengründer Wilhelm Bleker wohl noch nicht, dass sich seine Firma generationsübergreifend bis heute so erfolgreich entwickeln wird.

Nach dem 1. Weltkrieg kehrte Wilhelm Bleker mit einer Kriegsverletzung, dennoch voll motiviert zurück auf den Hof seiner Eltern, den Vennekenhof in Raesfeld. Eigentlich wollte der junge Wilhelm verletzungsbedingt nicht mehr in seinem vor dem Krieg erlernten Klempnerhandwerk arbeiten, stellte aber schnell fest, dass Raesfeld dringend Handwerker brauchte.

Auf Drängen des damaligen Textilfabrikanten Becker, gründete er den Handwerksbetrieb Wilhelm Bleker und machte seinen Meister im Klempnerhandwerk.

Handwerk war derzeit in Raesfeld gefragt, nicht nur die Klempnerei, wie Enkelsohn Georg Bleker heute erzählt.

Töpfe reparieren gehörte mit zum Berufsbild eines Klempners. Wenn die Kochtöpfe Löcher hatten, kamen die Hausfrauen und ließen diese bei Bleker wieder reparieren. So entstand die Idee, auch gleich neue Töpfe anzubieten.

Damit war neben der Klempnerei der Grundstein für den Handel mit Haushaltwaren gelegt. Nicht nur Kochgeschirr, sondern auch Nägel, Schrauben, Draht, Zäune, Öfen mit Zubehör und Güllefässer gab es zu kaufen.

Ein weiteres Standbein baute sich Wilhelm Bleker mit seinem Fahrradgeschäft auf. In den 20-iger Jahren boomte das Geschäft und Bleker ergänzte sein Sortiment mit dem Fahrradhandel und Fahrradreparaturen, denn Fahrräder waren zu dieser Zeit die günstigsten Fortbewegungsmittel.

Bereits in den Anfängen konnte Bleker als Klempnermeister ein breites Spektrum an handwerklichen Arbeiten anbieten. Der Betrieb wuchs auf Basis der Vielfältigkeit kontinuierlich.

Nach dem zweiten Wetlkrieg kam der Durchbruch in der Haustechnik. In den umliegenden Dörfern und auch Städten stand der Wiederaufbau an. Damit waren die Bedingungen für mehr Badekomfort und Zentralheizungen erfüllt. Von der einfachen Zink-Badewanne vor dem Krieg bis hin zu modernen Badezimmern, den Wellnessoasen für die Seele, erfüllt die Firma Bleker bis heute jeden Wunsch ihrer Kunden.

Die 2. Generation, Sohn Klemens, übernahm 1961 den elterlichen Betrieb und erweiterte 1964 das Geschäftshaus. Das handwerkliche Geschick und die unternehmerischen Fähigkeiten konnten an die Enkelkinder Wenzel und Georg weitergegeben werden. Den Mut zu ständiger Veränderung, viel Fleiß und ein Gespür für den Fortschritt, ließ den Betrieb wachsen. "Den Grundstock für unser Unternehmen haben unsere Großeltern gelegt. Für sie, für unsere Eltern und auch uns ist der Kunde immer König.", sagt Georg Bleker. Er übernahm mit seinem Bruder Wenzel in 3. Generation 1990 die Firma.

Mit dem Neu- und Anbau 1986/87 erweiterten die Geschäftsinhaber das Sortiment in Haushaltwaren und Fahrrad im Erdgeschoß. Im Kellergeschoß entstand eine Badausstellung und die Bereiche Komplett-Badsanierungen, Sanitär- und Elektroinstallation sowie moderne Heizungstechnik wurden ausgebaut.

Durch den Handel, der im Internet stattfindet, habe das Haushaltwarengeschäft "stark Federn" lassen müssen, so Georg Bleker. "Fachkompentenz und guter Service hat sich bis heute bewährt, denn das gibt es im Internet nicht zu kaufen", sagt Ute Bleker. Sie ist als Tochter von Georg in den Familienbetrieb mit eingestiegen.

Nach ihren Ausbildungen als Anlagenmechanikerin für Heizung-, Sanitär- und Klimatechnik und als Elektroinstallateurin sowie den zwei Meistertiteln in diesen Gewerken, brachte sie frischen Wind in den Betrieb, wie Vater Georg nicht ohne Stolz betont. Sie leitet den Kundendienst und ist "Mädchen für alles". Seite an Seite mit Vater und Onkel, sowie Mutter Elisabeth, die für den Fahrrad- und Haushaltwarenhandel zuständig ist, kümmert sich die Jungunternehmerin auch um die Neuen Medien. "Wir müssen mit der Zeit gehen. Dazu gehören auch das Internet und Sozial Medien, denn wir müssen nach außen sichtbar sein. Auch die verschiedenen Formen der Werbung wie Arbeitskleidung und Gestaltung unserer Fahrzeuge mit plakativen Bildern gehören dazu.", betont Ute Bleker. Sie wird in 4. Generation den Betrieb übernehmen und das Erbe der Familie weiterführen.

Die Firma Bleker hat sich in den letzten 100 Jahren immer wieder den geforderten Marktsitutationen angepasst. Wichtig ist uns bis heute, den Kunden ein zuverlässiger und kompetender Partner zu sein. Das soll auch weiterhin so bleiben! Ein Team von 15 Mitarbeitern ist dafür tätig.

Chronik

1. Generation

  • 1919 Firmengründung durch Wilhelm Bleker
  • 1920 Geschäftshaus bei Rosenbaum
  • 1921 Heirat Wilhelm Bleker-Christine Tubes
  • 1923 Meisterprüfung Wilhelm Bleker als Klempner
  • 1926 Umzug in eigene Werkstatt
  • 1929 Wohn- und Geschäftshaus
  • 1941 Ausbildung Klemens Bleker als Klempner in Appelhülsen
  • 1947 /1949 Geselle Klemens Bleker als Heizungsbauer in Rhede
  • 1950 Meisterprüfung Klemens Bleker als Klempner-, Installateur- und Zentralheizungbauer
  •          + staatl. geprüfter Heizungstechniker
  • 1956 Heirat Klemens Bleker und Dorothea Seier

2. Generation

  • 1961 Übergabe des elterlichen Betriebes an Klemens Bleker
  • 1964 /1965 Erweiterung des Geschäftshauses
  • 1965 Am 12.01.1965 starb der Firmengründer Wilhelm Bleker
  • 1972 Lehre Wenzel Bleker als Gas- und Wasserinstallateur
  • 1974 Lehre Georg Bleker als Gas- und Wasserinstallateur
  • 1976 Lehre Wenzel Bleker als Elektriker
  • 1980 Lehre Georg Bleker als Bürokaufmann
  • 1984 Meisterprüfung Wenzel Bleker im Gas- und Wasserinstallations-Handwerk
  • 1986 Meisterprüfung Wenzel Bleker im Zentralheizungs- und Lüftungs-Handwerk
  • 1986 Meisterprüfung Wenzel Bleker für das Elektroinstallateur-Handwerk
  • 1986 Georg Bleker Betriebswirt im Handwerk
  • 1987 Erweiterung Geschäftshaus

3. Generation

  • 1990 Firmenübernahme durch Wenzel und Georg Bleker
  • 2005 Lehre Ute Bleker als Anlagenmechanikerin SHK
  • 2007 starb Klemens Bleker Senior
  • 2012 Meisterprüfung Ute Bleker Heizung/Sanitär
  • 2014 Lehre Ute Bleker als Elektroinstallateurin
  • 2018 Meisterprüfung Ute Bleker Elektroinstallation
  • 2019 Firmenjubiläum 100 Jahre